Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten ältere Nachrichten

Archiv 2019

Archivseite! Diese Seite dokumentiert unsere Vergangenheit. Die Informationen hier sind vielleicht nicht mehr aktuell.

Halber Abschied von Iris Feneberg

Nachricht 12/2019

Bayern, 25.2.19

Seit 2012 hat Iris Feneberg hier am Egidienplatz gearbeitet. Erst im Büro der EGG als Vertretung von Frau Ruff, dann im Verein JSB im Rahmen des Hospizprojekts. Iris Feneberg schreibt selbst: „Es hat mir große Freude gemacht, mich dieser großen Herausforderung zu stellen, einen ambulanten Hospizdienst für gebärdensprachliche Menschen aufzubauen. Dazu habe ich zuerst selbst die Ausbildung zur Hospizkoordinatorin durchlaufen und danach in 3 Kursen in Nürnberg und München Hospizbegleiter:innen ausgebildet. Wie von Anfang an geplant, wechselte ich jetzt am 1. Februar zum Hospizverein Nürnberg, damit das Projekt in eine dauerhafte Einrichtung übernommen werden kann.


Auch weiterhin bin ich für gebärdensprachliche Menschen in Bayern der Ansprechpartner, wenn jemand stirbt. Dann versuche ich Unterstützung zu organisieren. Zusätzlich werde ich auch im hörenden Bereich mitarbeiten. Einmal pro Woche komme ich in mein altes Büro am Egidienplatz. So bin ich doch nicht so ganz weg und weiterhin für Sie persönlich ansprechbar! Trotzdem nach dem offiziellen Wechsel an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das ganze Team für die schöne Zeit!

Iris Feneberg

Wir wünschen Iris Feneberg für die Zukunft alles Gute! Weiterhin einen guten Start beim neuen Arbeitgeber. Wir bleiben im guten Kontakt! :-)

Kirchenrat Matthias Derrer

(Die Email-Adresse hospizarbeit@verein-jsb.de können Sie auch in Zukunft nutzen.)

Stellenausschreibung Jugendarbeit

Nachricht 11/2019

Bayern, 22.2.19

Die Gebärdensprachliche Kirchengemeinde (Sitz Nürnberg) sucht eine:n Religionspädagog:in oder Diakon:in (m/w/d) für eine 0,5-Stelle (12/25) (ID 16417) vorbehaltlich des Stellenwechsels der Vorgängerin zum Einsatz in der Gemeindepädagogik. Sie finden bei uns eine vielfältige Stelle mit der absoluten Besonderheit der vollgebärdensprachlichen Kommunikation. Wenn noch keine Gebärdensprachkenntnisse vorhanden sind, können Sie diese bei uns erwerben.


Folgende Gruppen und Aufgaben müssten eigenständig geplant und (z. T. im Team) durchgeführt werden: 2 Kindergruppen (je monatlich), Jugendtreff (monatlich), Jugendausschuss, Kinderfreizeit/Jugendfreizeit (jährlich im Wechsel), Mitarbeiterwochenenden mit thematischen Einheiten, bayernweiten Projekten/Aktionstagen für Kinder und Jugendliche, Begleitung, Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Jugendmitarbeiter/-innen, Seelsorge (Eltern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene), Betreuung und Begleitung von Praktikant(inn)en aus verschiedenen Bereichen (Schule, FH, Uni …), Unterstützung der bayernweiten und regionalen Konfirmandenarbeit, Teilnahme und Mitwirkung am Gemeindeleben der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde Bayern, Vernetzung mit der Evang. Jugend vor Ort (gemeinsame Projekte), Mitwirkung im Jugendausschuss der Gemeinde, Begleitung ehrenamtlicher Erwachsener, aktives Voll-Mitglied im Kirchenvorstand.

Wir wünschen uns eine frische, offene und teamfähige Persönlichkeit, die die gute Arbeit der letzten Jahre weiterführen, Kinder/Jugendliche/Erwachsene für Gott begeistern, sich auf die unterschiedlichen kommunikativen Situationen einstellen und die verschiedenen Gruppen sicher und selbstständig leiten kann.

Bewerbung auf dem Dienstweg an:

  • Religionspädagogen und Religionspädagoginnen: Referat D2.1, Kirchenrat Jochen Bernhardt
  • Diakone und Diakoninnen: Referat F3.2, Kirchenrat Heinz Karrer

Rückfragen zu dieser Stelle richten Sie bitte an Kirchenrätin Cornelia Wolf und Kirchenrat Matthias Derrer, LKB@egg-bayern.de, Tel. 0911 2141301.

Kirchenrat Matthias Derrer

Ökumenischer Besuchsdienst feiert 10-jähriges Jubiläum

Nachricht 10/2019

München, 20.2.19

Seit 2008/2009 besuchen Ehrenamtliche einsame gehörlose Senioren und gebärden-plaudern mit ihnen. Der Ökumenische Besuchsdienst München ist 10 Jahre alt geworden. Dieser Geburtstag wurde groß gefeiert. Natürlich mit toller Deko und leckerem internationalen Essen.


Wir hatten ja auch viel zu freuen und zu feiern:

  • Dass wir viele Ehrenamtliche haben, die schon so lange dabei sind. Manche sogar von Anfang an!
  • Dass wir drei neue Ehrenamtliche haben, die bald ihre ersten Besuche machen.
  • Dass Gehörlose und Hörende bei uns tätig sind.
  • Dass wir ältere Ehrenamtliche haben, die ihre Erfahrung weiter geben.
  • Dass auch jüngere Leute sich für das Ehrenamt interessieren.
  • Dass der Besuchsdienstkreis in den letzten 3 Jahre von der Stiftung Wort und Tat gefördert wurde. So hatten wir zum Beispiel Geld für Dolmetscher, Referenten und neue Flyer.
  • Dass viele Menschen an uns gedacht haben und sich mit uns gefreut haben. Herzlichen Dank für die Video-Grüße zum Jubiläum an: Cornelia Wolf von der EGG, Anne Kunstmann von der Erzdiözese München und Freising und Klaus Schmucker von den Evangelischen Diensten München. Klar, dass wir auch gleich selber ein Video aufgenommen und Grüße zurück geschickt haben. Was wir gebärdet haben, könnt ihr unten sehen.

Annette Hüsken-Brüggemann, Besuchsdienst-Koordinatorin

Seniorengruppe besucht das AWO-Pflegezentrum in Schwabach

Nachricht 9/2019

Nürnberg, 13.2.19

Am 4. Februar haben wir das Pflegezentrum der AWO (=Arbeiterwohlfahrt) in Schwabach besucht. Die Pflegedienstleitung, Frau Kleinbongartz, kann ein bisschen gebärden, weil ihre Eltern gehörlos sind. Sie hat uns verschiedene Räume gezeigt. Das Pflegeheim liegt Nahe an der Schwabacher Altstadt.


Das Haus verfügt mit 37 Doppel- und 21 Einzelzimmer auf 3 Wohnbereiche verteilt für insgesamt 95 Bewohner. Es werden pflegebedürftige Menschen der Pflegegrade 2-5 je nach Bedarf in Dauerpflege, Kurzzeitpflege oder auch Verhinderungspflege betreut.

Die gehörlosen Senioren haben wichtige Fragen gestellt, z.B. ob sie sich vorstellen können, dass gehörlose Mitarbeiter im Haus arbeiten, oder ob eine kranke Seniorin sofort hier einziehen kann. Frau Kleinbongartz antwortete, es wäre schwierig. Zur Zeit sind keine Zimmer frei.

Rosa Reinhardt und Martin Thanner

Gottesdienst zum Valentinstag 2019 muss leider entfallen

Nachricht 8/2019

Bamberg, 8.2.19

Leider muss der Gottesdienst zum Valentinstag für Paare übermorgen am 10.2.2019 in Bamberg ganz ausfallen. Ich bin krank geworden und kann deshalb den Gottesdienst nicht übernehmen. Die folgenden Sonntage sind aber schon in der Gehörlosengemeinschaft mit großen anderen Terminen belegt. Deshalb habe ich gemeinsam mit Gemeindesprecher Gerhard Weibbrecht festgelegt, dass auch verschieben leider nicht möglich ist. Ich hoffe sehr, 2020 klappt es wieder!


Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen, die bereit waren für die Mitarbeit: Allen Frauen, die einen Kuchen spenden wollten, Regine Morgenroth für die Gebärdenlieder, der Kinderbetreuung Katharina Walther und Annkatrin Zorbach und natürlich allen, die geplant hatten, zum Gottesdienst zu kommen. Bitte behaltet eure Vorfreude und kommt 2020 :-)

Herzliche Grüße
Matthias Derrer

Besonderer Gottesdienst für Paare und Thema „Liebe“ am kommenden Sonntag

Nachricht 7/2019

Bamberg, 4.2.19

Nahe am Valentinstag gibt es in Bamberg den besonderen Gottesdienst schon zum 4. Mal. Seit 2016 gibt es diese besondere Feier zum Thema Partnerschaft, Liebe und Gott. Auch im Gottesdienst am 10. Februar 2019 wollen wir Gottes Liebe spüren, gemeinsam Abendmahl feiern und etwas über „Frieden in der Partnerschaft“ erfahren im Zusammenhang mit der Jahreslosung „Suche den Frieden …“. Damit auch Eltern ganz befreit mitfeiern können, gibt es wieder Kinderbetreuung. Anmeldung, Kuchenspende, mehr Info? …


Wenn ihr euch kurz über Email anmeldet, können wir bessern planen.

Und wenn ihr einen Kuchen spenden möchtet, dann gebt bitte bis Freitag Mittag Bescheid!

Ansonsten freuen wir uns auf euer Kommen!

Herzliche Grüße
Pfarrer Matthias Derrer

Gottesdienst zum Valentinstag

  • Sonntag 10. Februar 2019
  • ab 14:00 Uhr
  • Bamberg Philippus-Kirche
  • Parken: Parkplatz der Philippus-Kirche am Ende der Lobenhoffer-Straße (Wende-Kreis vorher links → schau bei GoogleMaps)
  • Kinderbetreuung
  • Thema wie immer: Liebe & Partnerschaft & Gott
  • mit Abendmahl und besonderem Paar-Segen
  • anschließend Kaffee & Kuchen
  • Anmelden?

Sommerurlaub für Kinder!

Nachricht 6/2019

Bayern, 30.1.19

In diesem Jahr gibt es wieder ein tolles Angebot für Kinder von 8-13 Jahren: Wir fahren zusammen auf Kinderfreizeit. Eine Woche lang wird ein Team der EGJ viel mit den Kindern unternehmen und gemeinsam werden wir viel Spaß haben.


Wichtigste Infos:

  • Termin: 29. Juli bis 3. August 2019
  • Alter: 8 bis 13 Jahre
  • Ort: Pfadfinderhaus Lindersberg in Oberfranken

Weitere Infos gibt es im Flyer und bei Erika Burkhardt, jugend@egg-bayern.de.

Erika Burkhardt

Mehr Info - Flyer, Anmeldung usw.

  • Menü > Gemeinde > bayernweit > Kinderfreizeiten > aktuell

Ökumenischer Gottesdienst zur Inklusionswoche

Nachricht 5/2019

Würzburg, 24.1.19

Zum ersten mal finden in Würzburg Inklusionswochen statt. Vom 21. Januar bis zum 3. Februar wird das Thema Inklusion aus verschiedenen Richtungen in den Blick genommen. Am Anfang stand ein inklusiver Gottesdienst. Gehörlose, schwerhörige, hörende und sehbehinderte Menschen haben sich am 19. Januar in der Kirche St. Gertraud zu einem ökumenischen Gottesdienst getroffen. Der Mainchor Würzburg und die evangelischen und katholischen Gebärdenchöre haben den Gottesdienst gestaltet. Lektorin Friederike Baudach hat Psalm 139 und die Lesung aus der Apostelgeschichte gebärdet. Der Apostel Paulus sagt: "In Gott leben wir und weben wir". Das bedeutet: In Gott sind alle Menschen verbunden, wie ein großes Netz. Ein Netz haben wir dann auch im Gottesdienst miteinander gewebt. Jeder hat dafür einen Faden bekommen. Die Fäden wurden miteinander verbunden, was allen viel Spaß gemacht hat.


Pfarrer Horst Sauer

weitere Bilder


2x Selbstverteidigungskurse (ab 18 oder ab 50) mit Gebärdensprache in der Kampfsportschule Althof/Nürnberg

Nachricht 4/2019

Nürnberg, 15.1.19

Nicht nur ein Kurs, sondern zwei (2) Kurse Selbstverteidigung für gehörlose Frauen gibt es demnächst. Gefördert von Aktion Mensch veranstaltet die Gebärdensprachliche Kirchengemeinde in Bayern beide Kurse in Zusammenarbeit mit dem Sportstudio Peter Althof. In DGS lernen Frauen ihren eigenen Körper zur Selbst-Verteidigung einzusetzen. Die beiden Kurse (1) ab 18 Jahre und (2) ab 50 Jahre haben je höchstens 14 Teilnehmerinnen und finden von März bis Mai statt - Anmeldung bis Februar/März.


Beide Kurse sind in Theorie und Praxis mit Gebärdensprache (DGS). Jeder Kurs kostet Dank Unterstützung von Aktion Mensch nur 40 € pro Teilnehmerin.

  • Kurs 1 (ab 18 Jahre) beginnt ab 7. März (Anmeldung bis 16. Februar),
  • Kurs 2 (ab 50 Jahre) beginnt ab 25. April (Anmeldung bis 22. März).

Anmelden müsst ihr euch bei Sarah Herberich unter akademie-buero@verein-jsb.de. Für beide Kurse werden maximal 14 Teilnehmerinnen akzeptiert. Natürlich gilt: Wenn voll - dann voll!

Mehr Informationen, genaue Termine, Veranstaltungsorte usw. findet ihr auf den Plakaten unten.

Also: Herzliche Einladung - schnell anmelden!

Plakate


Am 10.2.2019 wieder besonderer Gottesdienst zum Valentinstag

Nachricht 3/2019

Bamberg, 12.1.19

Morgen ist normaler Gottesdienst in Bamberg, aber am 10. Februar gibt es in der Bamberger Philippus-Kirche wieder einen besonderen gebärdensprachlichen Gottesdienst zum Thema „Partnerschaft & Liebe & Gott“ für alle, aber besonders für Paare - verliebt, verlobt, verheiratet - besonders herzliche Einladung! Eine Kinderbetreuung KANN bereit sein, aber MUSS angemeldet werden. Am besten mit Email an …


bamberg@egg-bayern.de. Erwachsene ohne Kinder können auch ohne Anmeldung kommen, aber für die Kuchen-Planung ist für alle eine Anmeldung gut!

Gottesdienst zum Valentinstag

  • Sonntag 10. Februar 2019
  • ab 14:00 Uhr
  • Bamberg Philippus-Kirche
  • Parken: Parkplatz der Philippus-Kirche am Ende der Lobenhoffer-Straße (Wende-Kreis vorher links → schau bei GoogleMaps)
  • mit Kinderbetreuung (Anmeldung bis 20. Januar 2019 ! )
  • Thema wie immer: Liebe & Partnerschaft & Gott
  • mit Abendmahl und besonderem Paar-Segen
  • anschließend Kaffee & Kuchen

Herzliche Einladung
Pfarrer Matthias Derrer

Ein Kamel geht nach Bethlehem

Nachricht 2/2019

München, 9.1.19

Am 3. Advent gab es in München die große Weihnachtsfeier der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde. Schon vormittags trafen sich die Familien. Die Kinder bastelten Kamele (siehe Foto), Sterne und Tee-Dosen. Weihrauch-Duft wehte durch das Gemeindehaus der Passionskirche. Warum Weihrauch? Die Sterndeuter aus dem Morgenland hatten kostbare Geschenke für das Jesus-Kind dabei: Gold, Weihrauch und Myrrhe. Allein konnten sie den weiten Weg nicht schaffen. Zum Glück hatten sie Kamele. Das Kamel Jamal („der Schöne“) erzählte uns seine Geschichte im Familien-Gottesdienst. Der Gebärdenchor …


… zeigte schöne Weihnachtslieder. Alle freuten sich über das Lied der Kinder. Uwe Röllig gebärdete anschaulich die weihnachtliche Bibel-Lesung.

Bei Kaffee, Stollen und Plätzchen wurde bis in den Abend geplaudert. Es war so voll, dass die Helfer:innen einen zusätzlichen Café-Raum im Erdgeschoss öffnen mussten.

Der gebärdende Nikolaus hatte alle Hände voll zu tun: Er beschenkte 15 Kinder, vom Baby bis zum Jugendlichen. Die fleißigen Ehrenamtlichen traten in Gruppen vor und wurden vom Nikolaus sehr gelobt.

Es war ein toller Tag, der lange in Erinnerung bleibt!

Pfarrerin Sonja Simonsen

weitere Bilder


Alles Gute für euch zum Start in 2019 - Suche Frieden …

Nachricht 1/2019

Bayern, 3.1.19

Wir von egg-bayern.de wünschen euch alles Gute für das Neue Jahr 2019. Wir hoffen, ihr konntet gut starten! Der Bibel-Satz für 2019 (Jahres-Losung → unten Video) erinnert uns, was wir alle brauchen: Frieden! Frieden zu suchen, hart für Frieden zu arbeiten ist unsere Aufgabe. Der Satz macht uns Mut mit viel Anstrengung für Frieden zu arbeiten. In der Bibel finden wir auch den Hinweis, dass wir echten Frieden bei Gott finden. Gott schenkt uns seine liebevolle Umarmung, das gibt uns Frieden.


Den Frieden wünschen wir uns alle, auch euch - allen Besucher:innen von egg-bayern.de!

Herzliche Grüße
Kirchenrat Matthias Derrer

Mehr Info


Für dieses Jahr sind (noch) keine weiteren Nachrichten vorhanden.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail