Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Neuste Nachrichten

Aktuelle Stellenausschreibungen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Ereignisse von allen Orten der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde in Bayern und interessante Gehörlosen-Nachrichten von überall auf der Welt. Es gibt jede Woche mindestens 1 neue Nachricht.

Konfirmanden-Tag in Nürnberg

Nachricht 68/2019

Bayern, 16.10.19

Mit einem bayernweiten Konfirmanden-Tag startete der neue Konfirmanden-Jahrgang 2019/20. In Nürnberg trafen sich 10 neue Konfirmand:innen und erlebten gemeinsam mit den 8 ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter:innen einen interessanten und abwechslungsreichen Tag. Nach einigen Kennenlern-Spielen mussten die Konfirmand:innen bei einer Rallye ihr Können unter Beweis stellen: Wer am schnellsten …


… 20 Fragen beantworten konnte und dazu die nötigen Unterschriften der anderen Konfirmanden oder Mitarbeiter bekommen konnte, gewann den ersten Preis.

Abends ist ein Teil der Konfirmand:innen mit den Mitarbeiter:innen zu einem integrativen Jugendgottesdienst nach Erlangen gefahren. „Es war toll, dass die Jugendmitarbeiter:innen hier auf der Bühne beim Gebärdenchor zu sehen waren!“ - so eine begeisterte Konfirmandin. Wir freuen uns alle auf das Konfi-Camp Anfang November!

Pfarrerin Cornelia Wolf

Bildquelle

Kommentieren oder teilen

Pfarrerin Keßler - alles Gute zum Geburtstag

Nachricht 67/2019

Bayern, 11.10.19

Herzlichen Glückwunsch - Gehörlosenpfarrerin Christine Keßler feiert im Oktober ihrem 70. Geburtstag! Pfarrerin Christine Keßler ist trotz Ruhestand bis heute in der gebärdensprachlichen Kirchengemeinde aktiv. Sie vertritt die Stelle der Amberger Gehörlosenseelsorge und feiert mit der Amberger Gemeinde regelmäßig Gottesdienste und betreut Menschen, die ihre Seelsorge benötigen.


Vor ihrem Ruhestand arbeitete sie als Gehörlosen-Pfarrerin im Münchner Gemeindeteil und unterrichtete gehörlose und schwerhörige Jugendliche in den Münchner Schulen für Hörgeschädigte. Viele Erwachsene kennen Pfarrerin Keßler als ihre Religionslehrerin. Neben dem Unterricht kümmerte sie sich auch sehr um die Kinder und Jugendliche, die Seelsorge und Begleitung brauchten und unterstützte im Stillen bei vielen schwierigen Familiensituationen.

Im Jahr 1999 wurde Christine Keßler für ihre besonderen Verdienste im Bereich der Schulseelsorge an hörgeschädigten Kindern ausgezeichnet und sie bekam vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog das Bundesverdienstkreuz verliehen. Neben ihrem großen Engagement in der Schule war sie auch immer in der Münchner Gehörlosengemeinde präsent und baute neben der Kindergruppe auch die Ausbildung von ehrenamtlichen Hospizhelfern auf, begleitete viele Familien in schwierigen Phasen, half beim Besuchsdienst mit und gestaltete auch in München regelmäßig Gottesdienste.

Wir, die Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Gehörlosenseelsorger:innen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen der gebärdensprachlichen Kirchengemeinde, gratulieren Pfarrerin Christine Keßler von ganzem Herzen zu ihrem Geburtstag und wünschen ihr Gottes Segen für ihr neues Lebensjahr und bedanken uns an dieser Stelle für Ihr außergewöhnliches Engagement in der Gehörlosenseelsorge! Cornelia Wolf und Matthias Derrer Kirchenrätin Cornelia Wolf

Kommentieren oder teilen

Erntedank-Gottesdienst ruft zur Verantwortung

Nachricht 66/2019

Nürnberg, 9.10.19

Der diesjährige ökumenische Erntedank-Gottesdienst in Nürnberg hatte als Motto: „Gottes gute Schöpfung - Geschenk und Verantwortung“. In der Predigt wurde vom ökumenischen Team der Klimawandel thematisiert und die Gottesdienstbesucher konnten sich dann in 4 kleinen Gruppen austauschen. In den Gruppen versuchten alle Alternativen zu klimaschädlichem Verhalten zu finden. Besonders überraschend war die 4. Gruppe: Hier wurde besprochen, wie viel Strom die neuen Medien, Computer und Handy, benötigen.


Wir Christen müssen zu unseren Verantwortung stehen und mithelfen, die Erde zu schützen - so das Fazit der Besucher.

Der ökumenische Gottesdienst findet in Nürnberg einmal im Jahr statt und alle Beteiligten freuen sich über die Begegnung und das gute Miteinander.

Pfarrerin Cornelia Wolf

Kommentieren oder teilen

Gehörlose Christen protestieren

Nachricht 65/2019

Nürnberg, 4.10.19

Am 20. September gab es weltweit Demonstrationen. An vielen Orten der Welt protestierten Kinder und Jugendliche für die Zukunft unserer Erde. Der Klimawandel macht den Jugendlichen Angst und sie sagen: „Warum sollen wir in die Schule gehen und lernen, wenn wir keine Zukunft haben?“ Die evangelische Kirche und viele andere Organisationen …


… haben diese Proteste unterstützt. Christen haben den biblischen Auftrag, die Schöpfung zu bewahren. Deshalb sind am 20. September auch viele Erwachsene mit auf die Straße gegangen und haben mit den Jugendlichen für schnellen und stärkeren Klimaschutz protestiert. Auch Mitglieder der EGG waren in Nürnberg bei der großen Demo dabei und wir alle waren überwältigt von dem ernsten Engagement der Jugendlichen.

Pfarrerin Cornelia Wolf

Kommentieren oder teilen

Verleihung des Menschenrechtspreises

Nachricht 64/2019

Nürnberg, 2.10.19

Am Sonntag, 22. September fand die 13. Verleihung des internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises im Opernhaus Nürnberg statt. Der Preisträger des Jahres 2019 ist Rodrigo Mundaca aus Chile. Er kämpft seit Jahren für den freien Zugang zu Wasser. Jury Anne Brasseur aus Luxemburg und der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly überreichten die Friedenstafel des Menschenrechtspreises. Im Opernhaus habe ich auch mit Bundespräsident a.D. Joachim Gauck gesprochen. …


Er war sehr nett und wie ihr wisst, war er früher evangelischer Pfarrer. Nach der Verleihung gingen wir zur Friedenstafel. Jeder brachte etwas Essen und Getränke mit. Rodrigo Mundaca und Herr Maly kamen dazu und beantworteten Fragen. Sogar ein Stand, an dem es kostenlos Wasser mit Flaschen gab, war dort.

Es war mega schön, auch das Wetter war toll.

Rosa Reinhardt

weitere Bilder


übrigens …

  • Diese Woche läuft das „Nuremberg International Human Rights Film Festival“ noch bis 9.10.
  • mehr Info zu diesem Film-Festival bei unserer Nachrichten/2019-60?

Kommentieren oder teilen


Weiter im Archiv 2019


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail