Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Neuste Nachrichten

Aktuelle Stellenausschreibungen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Ereignisse von allen Orten der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde in Bayern und interessante Gehörlosen-Nachrichten von überall auf der Welt. Es gibt jede Woche mindestens 1 neue Nachricht.

Seniorenclub-Bericht - Menschenrechtspreis, Diskriminierungsschutz, Menschenrechtsbildung, Friedenstafel, Konfliktlösung

Nachricht 5/2020

Nürnberg, 20.1.20

Frau Mittenhuber vom Menschenrechtsbüro hat am 13. Januar für den Seniorenclub einen Vortrag gehalten. Sie arbeitet dort bereits seit zehn Jahren und informierte über ihre Tätigkeiten und die ihrer Kolleg:innen: Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises, Diskriminierungsschutz, Seminare zur Menschenrechtsbildung, Organisation der Friedenstafel, Konfliktlösung (Mediation) z.B. bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. Auf Initiative des Oberbürgermeisters …


… Dr. Peter Schönlein entstand in Nürnberg 1997 das nach wie vor einzige Menschenrechtsbüro in ganz Deutschland. Bereits 1993 schuf der israelische Künstler Dani Karavan die Straße der Menschenrechte.

Ebenso sprachen wir über den Menschenrechts-Preis. Er wurde zum ersten Mal 1995 verliehen. Im September 2019 erhielt ihn Rodrigo Mudaca. Er kämpft seit Jahren für den freien Zugang zu Wasser in seinem Heimatland Chile.

Mehr Infos zum Menschenrechtsbüro finden Sie hier: http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte

Rosa Reinhardt

weitere Bilder


Kommentieren oder teilen

Einführung der Gemeindesprecherinnen im anderen Weihnachts-Gottesdienst am 6. Januar

Nachricht 4/2020

Amberg, 17.1.20

Im Gemeindeteil Amberg haben wir am 6. Januar den ersten Gottesdienst im Neuen Jahr gefeiert: Epiphanias (Erscheinungsfest). Im Morgenland ist damals den Magiern (Sterndeuter, Weisen) ein neuer Stern erschienen! Stefie Lindnau hat diese Weihnachtsgeschichte aus dem Matthäusevangelium für uns gebärdet. Außerdem haben wir auch die Einführung …


… der beiden Gemeindesprecherinnen Andrea Bayerschmidt und Sonja Sertl gefeiert. Pfarrerin i.R. Keßler hat ihnen den Segen für ihr Amt gegeben. Der kleine Gebärdenchor, geleitet von Stefie, hat mit der Gemeinde viele schöne Lieder gestaltet.

Wir freuen uns alle, dass dieser kleine Gemeindeteil so lebendig und fröhlich ist.

Übrigens: An diesem Tag - 6. Januar - wird in Bayern ja auch „Heilig-Drei-König“ gefeiert. Das ist das älteste Weihnachtsfest, wie es im Osten, bei den orthodoxen Christen (Griechenland, Russland) bis heute gefeiert wird. Bei uns in Westeuropa ist Weihnachten nach römischer Tradition am 25. Dezember.

Pfarrerin i.R. Christine Keßler

weitere Bilder


Kommentieren oder teilen

Auf nach Schweden!

Nachricht 3/2020

Bayern, 14.1.20

In diesem Jahr gibt es wieder DAS Highlight für unsere Jugendlichen - die Schwedenfreizeit: Gleich zu Beginn der Sommerferien fahren wir mit dem Bus nach Mittelschweden. Dort werden wir eine Woche in einem Camp wohnen und dann beginnt das große Abenteuer Kanutour! Die wichtigsten Infos:


  • Termin: 26.7. bis 8.8.2020
  • Teilnehmer: Jugendliche von 14 bis 17 Jahren
  • Leitung: Christiane Hermann, Michael Löw mit Team
  • Anmeldung und Info: → Gemeinde > Bayernweit > Jugendfreizeiten > Sommer oder schnell auf http://egg-bayern.de/Schweden
  • Oder bei egj-orga@egg-bayern.de

Bitte schnell anmelden - die Plätze sind begrenzt!

Erika Burkhardt

Mehr Info:

Kommentieren oder teilen

Die Heiligen Drei Könige zu Besuch

Nachricht 2/2020

Würzburg, 10.1.20

Viele Besucherinnen und Besucher kamen zum Weihnachtsgottesdienst am Heiligen Abend in die Deutschhauskirche nach Würzburg. Die heiligen drei Könige, die auch „die drei Weisen aus dem Morgenland“ genannt werden, haben uns dort besucht. Sie erzählten von ihrem Erlebnis im Stall von Bethlehem, wo sie Jesus den neu geborenen König, den Retter für alle Menschen, gefunden haben. Sie haben …


… einen mächtigen König erwartet und fanden ein kleines Kind in einer Krippe. Darüber waren sie sehr verwundert. Im Traum befahl ihnen dann ein Engel, König Herodes davon nichts zu erzählen, um Jesus zu schützen. Die Könige gingen direkt in ihre Heimat zurück und erzählten dort den Menschen davon, was sie erlebt haben.

Friederike und Hubert Baudach sowie Margrit Bielefeldt haben die Könige gespielt. Pfarrer Horst Sauer ist schnell in Rolle des Engels geschlüpft, weil der eigentliche Engel krank geworden war.

Nach dem Gottesdienst sind dann noch viele zum Weihnachtscafe im Gemeindesaal geblieben.

Pfarrer Horst Sauer

Kommentieren oder teilen

Ein gutes Neues Jahr!

Nachricht 1/2020

Bayern, 2.1.20

Wir wünschen euch im neuen Jahr alles Gute! Gott begleitet dich treu auch im Jahr 2020! Auch die Jahres-Losung für dieses Jahr möchte uns Mut machen. „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ (Bibel, Markus 9,24). Biggi übersetzt das im Video so: Wenn etwas passiert und es mich betrifft, dann zweifelt mein Glaube. Deshalb wende ich mich zu Gott und bitte Gott um Hilfe, dass ich glauben kann.


Tatsächlich gibt es viele Augenblick im Leben - auch im Jahr 2020 - die uns treffen, manchmal sogar ein Schock sind. Voll Vertrauen darf ich mich an Gott wenden: Gott wird mir helfen.

Diese Hoffnung, aber auch Gottes spürbare Hilfe wünschen wir euch. Seid von Gott beschützt!

Herzliche Grüße
Kirchenrat Matthias Derrer

Mehr Info

Kommentieren oder teilen


Weiter im Archiv 2020


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail