Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

**Überbrückungs-Umzug:** Bis ca. März/April 2022 sind wir am Lorenzer Platz 10. Wir haben neue Telefon- und Fax-Nummern, unsere E-Mail-Adressen bleiben gleich. Mehr zum Umzug.

Startseite Andacht 2021 April 2021

4. April 2021 - Oster-Sonntag

Die live Video-Andacht ist vorbei, aber Sie können auch weiter die Andacht noch ansehen.

Kommentare / Feedback sind am Ende der Seite möglich.


1. Begrüßung

Christus ist auferstanden! Ja! Jesus Christus ist wirklich auferstanden!

Mit diesem alten Ostergruß begrüße ich euch alle herzlich.

Wir freuen uns! Wir Christen dürfen vertrauen: Das Leben ist stärker als der Tod. Die Freude ist größer als die Trauer.

Gott lädt uns ein. Gott der Vater, Gott, der Sohn, Gott der Heilige Geist.

Amen!

Gebet

Lieber Gott,

Danke für deine frohe Botschaft! Heute an Ostern bekommen wir neue Kraft und spüren große Freude. Das Leben siegt!

Auch wenn Dunkelheit und Angst da sind, macht dein Licht alles heller und du gibst Mut offen zu sein. Bitte lass auch unsere Sorgen weniger werden. Freude soll in uns sein und ein Lächeln auf unseren Lippen.  

Amen!

Gebärdenlied

Lesung Johannes 20, 15-18

Wir lesen in der Bibel beim Evangelisten Johannes im 20. Kapitel:

Die Situation ist: Maria ist vor dem leeren Grab und weint. Da erscheint Jesus, sie erkennt ihn aber nicht.

15 Jesus sagte zu ihr: Frau, warum weinst du? Wen suchst du? Sie meinte, es sei der Gärtner, und sagte zu ihm: Herr, wenn du Jesus weggebracht hast, sag mir, wohin du ihn gelegt hast! Dann will ich ihn holen. 16 Jesus sagte zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und sagte auf Hebräisch zu ihm: Rabbuni!, das heißt: Meister. 17 Jesus sagte zu ihr: Halte mich nicht fest; denn ich bin noch nicht zum Vater hinaufgegangen. Geh aber zu meinen Brüdern und sag ihnen: Ich gehe hinauf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und eurem Gott. 18 Maria von Magdala kam zu den Jüngern und verkündete ihnen: Ich habe den Herrn gesehen. Und sie berichtete, was er ihr gesagt hatte.

Ansprache Teil 1

Liebe Gemeinde,

„Auferstehung“ – das ist für unseren christlichen Glauben sehr wichtig. Paulus hat geschrieben: Ohne Auferstehung ist unsere Predigt leer und unser Glaube sinnlos.

JA, ABER, was ist „Auferstehung“? Was genau ist da vor fast 2000 Jahren passiert? Am Freitag ist Jesus gestorben. Er war drei Tage tot. Und dann plötzlich erfahren Jesu Freunde, dass er wieder lebt. Die Auferweckung Jesu kann man nicht beweisen. Aber selbst wenn eine Kamera alles gefilmt hätte, würden wir dann leichter glauben?

Ansprache Teil 2

Man kann es auch mit einem einfachen Vergleich zeigen: Eine Raupe muss sich verpuppen. Der Kokon schaut aus wie ein Stein. Die Raupe „stirbt“. Erst nach einiger Zeit öffnet sich der Kokon und raus kommt ein Schmetterling – lebendig, farbenfroh.

Vielleicht ist die Verwandlung der Raupe in den Schmetterling mit dem Tod, den wir Menschen kennen, vergleichbar. Wir wissen: Wenn jemand gestorben ist, ist er weg. Zurück geht nicht mehr. Was danach kommt, können wir nicht verstehen. Nur glauben.

Ansprache Teil 3

Auferstehung – was ist damals passiert? Eine Sache ist ziemlich sicher: Jesu Freunde haben etwas Unglaubliches, Neues erlebt, dass sie nicht mehr traurig waren. Sie haben neue Freude und Hoffnung bekommen. Die Jünger spüren: JA! Jesus hat den Tod besiegt.

Etwas Neues hat mit Jesus angefangen. Gott lässt die Menschen nicht im Tod alleine. Gott schenkt Hoffnung, über den Tod hinaus. Ihre Hoffnung und Freude war so groß, dass sie es anderen weiter erzählt haben.

Bis heute werden Menschen von dieser Hoffnung und Freude angesteckt. Bis heute erzählen wir Christen unsere Freude weiter.

Ich wünsche uns diese Auferstehungshoffnung und Freude!

Amen.

Vater Unser

Lied

Segen

Gott Vater
Gott Sohn
Gott Heiliger Geist
Beschütze euch
Begleite euch
Segne euch
Heute, morgen und jeden Tag.

Amen.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen. Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Osterfest. Jesus ist auferstanden!

Kommentare

Kommentare sind Einträge von unseren Benutzer:innen und geben nicht immer die Meinung der EGG Bayern wieder.

Veronika Ashley-Parvisi 04.04.21, 10:19

wir haben den Karfreitag-und Ostersonntag-Gottesdienst verfolgt und angeschaut. Es ist sehr interressant, was die 6 Frauen geplaudert haben.

Christine und Wolfgang 04.04.21, 18:13

Die Andachten am Karsamstag und Ostersonntag haben wir besucht. Sie waren auch wieder gut gelungen. Wir bedanken uns.

Christine Keßler 04.04.21, 20:00

So schön war diese Osterandacht! Besonders gut hat mir das Gebärdenlied mit dem Baum gefallen, aber auch die Lesung war sehr eindrucksvoll. Ich weiß, dass es viel Arbeit ist; ihr seid einfach ein tolles Team.


Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail