Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten 2020

Seniorenclub-Bericht - Menschenrechtspreis Diskriminierungsschutz Menschenrechtsbildung Friedenstafel Konfliktlösung

Nürnberg, 20.1.20

4 < Nachricht 5 von 10 > 6

Frau Mittenhuber vom Menschenrechtsbüro hat am 13. Januar für den Seniorenclub einen Vortrag gehalten. Sie arbeitet dort bereits seit zehn Jahren und informierte über ihre Tätigkeiten und die ihrer Kolleg:innen: Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises, Diskriminierungsschutz, Seminare zur Menschenrechtsbildung, Organisation der Friedenstafel, Konfliktlösung (Mediation) z.B. bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. Auf Initiative des Oberbürgermeisters …

… Dr. Peter Schönlein entstand in Nürnberg 1997 das nach wie vor einzige Menschenrechtsbüro in ganz Deutschland. Bereits 1993 schuf der israelische Künstler Dani Karavan die Straße der Menschenrechte.

Ebenso sprachen wir über den Menschenrechts-Preis. Er wurde zum ersten Mal 1995 verliehen. Im September 2019 erhielt ihn Rodrigo Mudaca. Er kämpft seit Jahren für den freien Zugang zu Wasser in seinem Heimatland Chile.

Mehr Infos zum Menschenrechtsbüro finden Sie hier: http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte

Rosa Reinhardt

weitere Bilder




Diese Nachricht teilen

Facebook · WhatsApp · Twitter · E-Mail

Kommentare

Kommentare sind Einträge von unseren Benutzer:innen und geben nicht immer die Meinung der EGG Bayern wieder.


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail