Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Andacht 2020 April 2020

6. April 2020

Kommentare / Feedback sind am Ende der Seite möglich.


Andacht für Montag, den 6.4.2020

Begrüßung

Hallo, herzlich Willkommen zu unserer Andacht in der Passionszeit.

Wir haben eine schwere Situation. Die Ausgangsbeschränkung wurde verlängert. Trotzdem feiern wir gemeinsam, Gott lädt uns ein: Gott, der Vater, Gott, der Sohn und Gott, der Heilige Geist!

Amen.

Heute ist das Thema „die Tempel-Reinigung, Gott lieben vom ganzen Herzen“.

Wir beten:

Wir beten gemeinsam, wir denken an die heutige Situation.

Lieber Gott,

wir danken dir Gott, dass du, Gott uns Leben schenkst.

Heute bitten wir dich: Bleib an unserer Seite, wenn unsre Wege schwierig werden. Gib uns Vertrauen, Stärke und das sichere Gespür für unseren guten Weg.

(Amen!)

Lesung aus der Bibel:Lukas19,45-48 :

Predigt

Heute ist das Thema „die Tempelreinigung“.

Jesus geht in den Tempel. Was sieht er da? Händler verkaufen Opfertiere. Menschen diskutieren. Manche streiten … Ein großes Durcheinander, laut, unruhig.Jesus ist echt wütend.

Er schimpft: „Das hier ist ein Bet-Haus! Ihr sollt euch auf Gott konzentrieren!“ Er treibt die Händler nach draußen.

Ich gehe in Gedanken in unsere Zeit, in unsere Situation: Corona-Krise. Allgemeiner, großer STOP. Stop für Kontakte. Handel nur noch wenig. Stop für Flugreisen … Der Grund: Die große Ansteckungsgefahr.

Corona-Krise ist echt schlimm. Viel Sorge, Angst. Kontaktsperre ist schlimm. Negativ.

Aber vielleicht stecken zugleich auch positive Möglichkeiten drin? Hektik und Stress werden weniger. Ruhe breitet sich aus. Mehr Achtsamkeit. Die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Ich kann mich auf einen Menschen konzentrieren, der mich besonders braucht. Ich kann mir Zeit nehmen. Ich kann mich auf Gott konzentrieren.

Ich wünsche uns allen, dass wir auch positive Möglichkeiten finden: Vielleicht Freundschaft vertiefen. Uns selbst tiefer spüren.

Amen.

Gebet: Vaterunser

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen.

Segen:

Gott segne euch und behüte euch.
Gottes Angesicht leuchte über euch,
Er schenke euch Gnade.
Gott wende euch sein Angesicht zu, freundlich,
Er schenke euch Frieden.

Amen.

Kommentare

Kommentare sind Einträge von unseren Benutzer:innen und geben nicht immer die Meinung der EGG Bayern wieder.


Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail