Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Nachrichten

Rückblick Poesiewochenende mit Jürgen Endress

München, 4.5.10

49 < Nachricht 50 von 156 > 51

Nach dem Poesie-Workshop-Wochenende sah man in München gehörlose Menschen, die mit sehr viel Ausdruckskraft und Mimik gebärdeten. Sie kamen vom Gebärdenpoesieworkshop mit dem Gebärdensprachpoeten Jürgen Endress.

Im Rahmen eines Vorfeldprojektes? zum 2. Ökumenischen Kirchentags haben zehn Teilnehmer mit Jürgen Endress sehr intensiv Gebärdensprachpoesie geübt. Es war ein wirklich schönes und lustiges Wochenende und wir haben viel gelernt.

Jürgen Endress hat mit viel Einfühlungsvermögen und Können die Teilnehmer zur eigenen Erarbeitung einer Poesie geführt. Ursprünglich war der Workshop gemeinsam mit dem norwegischen Gebärdenpoeten Georg Bjerkli geplant. Er konnte wegen des isländischen Vulkanausbruchs leider nicht kommen.

Am Ende des Workshops waren sich alle Teilnehmer einig: Der Workshop war so gut, er muss im nächsten Jahr wiederholt werden – vielleicht dann mit internationaler Beteiligung.

Pfarrerin Cornelia Wolf, Team Kirchentag


Sie haben auch eine Nachricht für uns? Dann schnell per Email an
nachrichten@egg-bayern.de

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail