Direkt zum Inhalt springen Komplettes Menü auflisten, auch Unterpunkte

Startseite Religion & Bibel Losung

Wie sind Losungen aufgebaut?

Losungen haben immer 2 Teile:

Tages-Bibel-Vers AT (GL) für Sonntag, 22.04.18:

Ich vertraue dir, Herr, mein Gott! Andere verfolgen mich! Bitte hilf mir und rette mich! (Psalm 7,2)
Menschen verfolgen andere Menschen. Menschen müssen fliehen und kommen zu uns. Helfen wir Gott und retten sie!

1. Die Losung ist eigentlich nur der Bibel-Vers aus dem Alten Testament. Dieser Vers wird echt gelost. Das bedeutet: Alle Bibel-Verse liegen in einem Behälter. Für jeden Tag wird ein Bibel-Vers gelost.

Bei der Losung für Gehörlose ist noch ein Kommentar dabei. Ein Gehörlosen-Pfarrer oder eine -Pfarrerin aus Deutschland hat sich überlegt: Wie kann man die Losung kurz und verständlich erklären. Diese Erklärung ist auf unserer Internet-Seite kursiv gedruckt.


Tages-Bibel-Vers NT (GL) für Sonntag, 22.04.18:

Jesus betet: Gott, ich bitte dich nicht: nimm sie aus der Welt. Ich bitte dich: bewahre sie vor dem Bösen! (Johannes 17,15)
Böse ist alles, was das Leben zerstört mit Gedanken, Worten und Taten. Gott heilt, rettet, bewahrt und schafft neues Leben. Bei Gott sind wir geschützt.

2. Zur Losung passend wird ein Bibel-Vers aus dem Neuen Testament gesucht. Diesen Vers nennt man Lehrtext. Dieser Vers ist nicht gelost.

Bei der Losung für Gehörlose ist auch zum Lehrtext ein Kommentar dabei. Auch hier hat ein Gehörlosen-Pfarrer/-Pfarrerin aus Deutschland eine kurze Erklärung aufgeschrieben. Diese Erklärung ist auf unserer Internet-Seite kursiv gedruckt.


Beide Teile sollen uns einen ganzen Tag begleiten. Am Abend können wir vielleicht entdecken: Das habe ich heute erlebt und es passt zur Losung. Das Ziel ist auch: Wir sollen mehr Kontakt mit der Bibel haben, denn die Bibel ist das Wort von Gott. Deshalb können alle Bibelstellen sofort angeklickt werden und es führt weiter zum Bibeltext.

Diese Seite teilen

Facebook WhatsApp Twitter E-Mail